Koffer Wiki – Vergleiche der besten Koffer & Rucksäcke.

Fünf Koffer nebeneinander

Mit Koffer Wiki den passenden Koffer für sich finden

Jeder erfahrene Reisende kennt das bekannte Problem an Flughäfen und dessen Gepäckbänder: Es wird nicht gerade sanft mit dem Gepäck umgegangen. Daher ist es umso wichtiger, sich einen entsprechend robusten und langlebigen Koffer auszusuchen. Ihr Koffer sollte die Zeit auf dem Förderband problemlos und ohne Schäden wie Kratzer oder Beulen überstehen. Mit der Auswahl des richtigen Koffers lassen sich solche kleinen Tragödien verhindern. Im Handel werden Ihnen Koffer in verschiedenen Formen und Größen angeboten. Sie finden robuste Hartschalenkoffer, die meist auch wasserdicht sind.

Hardside-Koffer bestehen häufig aus Materialien wie Polypropylen, Polycarbonat und Aluminium. Sie eignen sich hervorragend zum Transport von hochwertigen und empfindlichen Dingen wie Laptops oder Kameras. Meist sind sie auch mit erstklassigen Schlössern ausgestattet. 

Weichschalenkoffer bewähren sich sehr gut als Handgepäck. Sie werden meist aus synthetischen Fasern angefertigt. In der Folge sind sie sehr leicht und flexibel. Daher lassen sie sich auch problemlos in den engen Überkopfabteilen eines Flugzeugs unterbringen. Diese leichtgewichtigen Softside-Koffer können zudem auch Stöße sehr gut absorbieren.

Ihr neuer Koffer sollte mit großen und kleinen Taschen versehen sein. Gut durchdachte Fächer zeichnen ein solches Gepäckstück aus. Besonders dann, wenn Sie auf Ihren Reisen länger aus dem Koffer leben müssen. 

Auf Koffer Wiki erfahren Sie alles, was Sie über Koffer wissen müssen, um eine wohlüberlegte und gute Kaufentscheidung zu treffen.

Zudem stellen wir hochwertige Modelle jeder Koffer Art gegenüber, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.

Beliebte Koffer namenhafter Marken im Vergleich 2020

Samsonite Flux 
Koffer

Maße:
75 x 52 x 31 cm

Gewicht:
3.90 kg

Schalenmaterial:
Hartschale
(Polyprophylen)

Ladevolumen:
121 Liter

Rollenanzahl:
4

Schlossart:
Zahlenschloss

TSA-Schloss:

Bewertungen:

4,5 / 5

Hauptstadtkoffer Spree 
Hartschalen Koffer

Maße:
79 x 55 x 29 cm

Gewicht:
4.5 kg

Schalenmaterial:
Weichschale
(ABS)

Ladevolumen:
125 Liter

Rollenanzahl:
4

Schlossart:
Schnappschloss

TSA-Schloss:

Bewertungen:

4,5 / 5

AmazonBasics
Hartschalen Koffer

Maße:
78 x 53.5 x 32.5 cm

Gewicht:
5.28 kg

Schalenmaterial:
Hartschale
(Hardcase)

Ladevolumen:
53 Liter

Rollenanzahl:
4

Schlossart:
Keines

TSA-Schloss:

Bewertungen:

4,5 / 5

Welche Koffer Marken sind empfehlenswert?

Samsonite zählt weltweit zu den Marktführern im Bereich des Koffer und Reisegepäck. Das Unternehmen existiert bereits seit 1910, dessen Hauptsitz sich in Luxemburg befindet. Die amerikanische Firmenzentrale sitzt in Mansfield im Bundesstaat Ohio. Durch zahlreiche Firmenzukäufe konnte das Unternehmen sein eigenes Portfolio kräftig erweitern. Seit 2016 gehört unter anderem auch die Luxus-Marke Tumi zum Konzern. Samsonite bringt vielseitige Modelle in den Handel und sie alle vereint nach Ansicht vieler Nutzer eine erstklassige Verarbeitung sowie die stilvollen Außenschalen.

Der traditionelle Kofferhersteller aus den USA ist vor allem für seine günstigen und leichten Produkte bekannt. Obwohl das Unternehmen seit 1993 zu Samsonite gehört, werden die Erzeugnisse von American Tourister immer noch in Eigenregie produziert. Von der Koffermarke gibt es eine große Auswahl an Koffern mit unterschiedlichen Farben, Größen und Formen. Sie sind qualitativ hochwertig verarbeitet und liegen zum Großteil im mittleren Preissegment.

Travelite bedient vor Allem das etwas preisgünstigere Segment des Koffermarktes. Der deutsche Kofferhersteller ist bekannt für sein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Die Koffer von Travelite punkten bei ihren Nutzern durch ihr modisch, praktisches Design und mit einem relativ geringen Preis.

Unter dieser Marke werden erst seit 2016 moderne Koffer auf den Markt gebracht. Bekannt sind die Koffer-Serien von Suitline, die auch bei den Käufern im Internet sehr gut ankommen.

Bei diesem deutschen Unternehmen handelt es sich um einen der bekanntesten Kofferhersteller weltweit. Die Gepäckstücke von Rimowa sind besonders dank ihrer Langlebigkeit bei den Kunden sehr geschätzt. Im Firmensitz in Köln fertigen die Mitarbeiter seit zirka 115 Jahren Koffer (mit abgerundeten Ecken) an. Viele der Arbeitsschritte werden dabei immer noch per Hand ausgeführt.

Koffer kaufen - Was ist wichtig?

Die meisten Koffer besitzen heutzutage Räder für den einfachen Transport. Der Koffer-Griff sollte lange genug sein, damit Ihre Füße beim Gehen nicht an das Gepäckstück stoßen. Außerdem gilt es den neuen Koffer nach dem eigenen Lebensstil auszuwählen. Natürlich muss auch der Einsatzzweck (häufige Geschäftsreise, Kreuzfahrt, Städtetrip, Abenteuerurlaub) beim Kauf berücksichtigt werden.

Ihr neuer Reisekoffer sollte nicht zu groß, nicht zu klein, aber genau richtig für Sie sein. Am besten suchen Sie das Modell nach Ihren persönlichen Bedürfnissen aus. Ein Handgepäck Koffer sollte beispielsweise nicht zu schwer sein, wenn Sie unter Rückenproblemen zu leiden haben. Vierrädrige Spinner lassen sich komfortabel in jede Richtung drehen. Da diese wegen den hervorstehenden Rädern sehr viel Platz im Gepäckfach benötigen, könnten sie bei ihrer Unterbringung beschädigt werden. 

Beim Trolley mit 2 Rollen sind diese in den Koffer eingelassen, das spart viel Platz. Allerdings müssen diese Modelle hinter sich hergezogen werden. Dadurch werden eventuell die Handgelenke und die Schultern belastet. Wenn Sie daher in diesen Bereichen eher zu Schmerzen neigen, sollten Sie sich für einen Trolley mit 4 Rollen entscheiden.

Welcher Koffer passt zu mir?

Der richtige Koffer kann das Reisen erheblich erleichtern. Bei der Auswahl des Gepäckstücks kommt es wie bereits erwähnt auf die persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben an. Letztendlich hängt die Wahl auch von der Art und Häufigkeit Ihrer Reisen sowie von Ihrem Budget ab. Zudem stellt auch jede Fluggesellschaft ihre eigenen Anforderungen an die Größenmaße der Gepäckstücke. Laut IATA-Vorgaben darf zum Beispiel das Handgepäck ein Gesamtmaß von 115 cm nicht überschreiten.

Welcher Koffer für 5 Tage?

Für eine Reisedauer von fünf Tagen reicht ein Koffer mit 40 bis 60 Liter Volumen in der Regel vollkommen aus.

Welcher Koffer für Vielflieger?

Informieren Sie sich vor dem Kauf auf den Websites der Fluggesellschaften, mit welchen Sie am häufigsten fliegen, über die erlaubte Größe des Handgepäcks an Bord. Werden diese Grenzen überschritten, kommen meist Gebühren hinzu.

Als Vielflieger sollte ihr Gepäckstück auch zu Ihrem Stil passen. Sind darin wasserdichte Taschen integriert, dann lassen sich dort die Toilettenartikel und nassen Badesachen vom Hotel-Schwimmbad unterbringen. Einige Koffer können sogar mit einem integrierten Akku aufwarten, um das Handy oder den Laptop aufladen zu können. Vielflieger haben es meist eilig und wollen nicht lange am Förderband nach ihren Gepäckstücken suchen. Sie sollten deshalb einen Koffer mit einem möglichst einzigartigen Design wählen, welcher sich von den herkömmlichen Koffern unterscheidet.

Der Reisekoffer sollte zudem über einen stabilen, ergonomisch geformten Griff verfügen. Dort lässt sich auch die Reisetasche aufstecken, damit eine Hand frei bleibt.

Welcher Koffer für Flugreisen?

Der Reisekoffer für Flugreisen sollte wendig sein. Das Handgepäck muss wie bereits angeführt den IATA-Vorgaben entsprechen. Ein hochwertiger Reisekoffer sollte unbedingt über gut durchdachte Fächer und Taschen verfügen. In seinen Innen- und Außentaschen muss Platz für kleine Gegenstände sein. Das Design des Flug-Koffers sollte unbedingt auf Langlebigkeit ausgelegt sein, denn niemand möchte am Förderband ein kaputtes Gepäckstück in Empfang nehmen.

Welcher Koffer für eine 2 Wochen?

Ein Reisekoffer mit einem Volumen zwischen 70 und 90 Liter fasst in der Regel genügend Kleidungsstücke für eine zweiwöchige Reise. Auch auf die Sicherheit sollte nicht vergessen werden. Investieren Sie deshalb in ein internes oder externes Schließsystem. Denn die TSA Schlösser müssen entfernt werden, wenn die Flugsicherheit das Gepäckstück prüft. Für eine zweiwöchige Reise eignen sich sowohl Hartschalen- als auch Weichschalenkoffer mit Rollen.

Welche Koffer sind am leichtesten?

In einem leichten Koffer können Sie eine Menge unterbringen, ohne dass das Gesamtgewicht zu hoch wird. Besonders Menschen, die mit dem Flugzeug unterwegs sind, profitieren von einem Gepäckstück mit einem geringen Eigengewicht. Die Vorgaben der einzelnen Fluggesellschaften sind meist sehr streng. 

Werden sie nicht eingehalten, muss eine Übergepäck-Gebühr bezahlt werden. Bei einem leichten Reisekoffer kommt es natürlich auch auf die Maße an. Daneben zählt das Material zu den wichtigsten Faktoren. Ein Weichschalenkoffer braucht zum Beispiel eine Stütze (aus Kunststoff), die der Außenhülle den nötigen Halt gibt. Dadurch erhöht sich dessen Leergewicht. Etablierte Hersteller bringen mittlerweile Hartschalenkoffer aus leichten Materialien auf den Markt. Dank ihrer optimierten Außenschalen büßen diese Fabrikate nichts von ihren Schutzwirkungen ein. Die Langlebigkeit der Koffer ist also nicht unbedingt vom Gewicht abhängig.

Koffer aus sogenanntem Curv sind sehr robust und dennoch leicht. Modelle aus Polyester sind leicht und auch reißfest. Allerdings sind sie nicht vollständig wasserdicht. Lederkoffer sind sehr edel und langlebig. Sie sind allerdings nicht gerade klassische „Leichtgewichte“. 

Hartschalenkoffer aus Polycarbonat zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht aus und wird am häufigsten bei Reisekoffern eingesetzt. Es ist nämlich zudem noch bruchsicher und schlagfest. Außerdem hält es sogar hohen Temperaturen stand. Ein Koffer-Modell aus Polycarbonat lässt sich bei Bedarf sogar wieder in seine ursprüngliche Form drücken.

Koffer Größen Graphik

Welche Koffer Größe sollte ich wählen?

Das Handgepäck unterliegt bestimmten Größen- und Gewichtsgrenzen. Es ist ideal für eine Wochenendreise. Denn es bietet den Nutzern genügend Platz für ein paar Outfits, Reserveschuhe und Toilettenartikel für einen bis zwei Tage.

Die Maximalgröße ist laut IATA 115 cm (Länge x Breite x Höhe). Für eine Reisedauer von drei Tagen reicht ein Koffervolumen zwischen 20 und 49 Liter aus. Personen die bis zu 7 Tagen auf Reisen gehen, sollten ein Volumen zwischen 50 und 69 Kilogramm wählen.

Wollen Sie bis zu 14 Tagen verreisen, sollten Sie sich für ein Gepäckstück mit einem Fassungsvermögen von 70 bis 90 Liter entscheiden. Für eine sehr lange Reisedauer ab zwei Wochen und darüber greifen Sie zu einem XL-Modell oder zu einem riesigen Reisekoffer mit XXL-Format und mit einem Inhalt von 90 bis 120 Litern.

Sollte mein Koffer ein Schloss haben?

Kofferschloss mit Schlüssel

Ein erstklassiges Kofferschloss erschwert sowohl unehrlichen Gepäckträgern, als auch dem Sicherheitspersonal das Durchsuchen Ihres Gepäckstücks. Es hilft auch, den Reißverschluss des Reisekoffers zusammenzuhalten. Herkömmliche Kofferschlösser mit Schlüssel sind nicht immer von bester Qualität. Einige der Fabrikate lassen sich sogar mithilfe einer Nagelschere öffnen. Aus diesem Grund sollten Sie besonders auf hochwertige Schlösser setzen.

Zahlenschloss

Eine bessere Lösung ist das Zahlenschloss. Dabei können Sie den Schlüssel weder verlegen noch verlieren. Mit einem Code wird der Inhalt des Reisekoffers vor Langfingern geschützt.

TSA-Schloss

TSA-Zahlenschlösser wurden entwickelt, um Beschädigungen am verschlossenen Reisekoffer durch das Flugsicherheitspersonal zu vermeiden. Es kann nämlich von den Mitarbeitern des Flughafens problemlos geöffnet und verschlossen werden. TSA-Schlösser sind auf kein bestimmtes Land beschränkt. Sie werden allerdings an jedem von den USA kontrollierten Flughafen verwendet.

Das Travel Sentry System kommt zudem an jedem Flughafen in Kanada, Japan, Israel, Finnland, Österreich und Südkorea zur Anwendung. Für die TSA Zahlenschlösser gibt es allerdings keine Schlüssel. Der Generalschlüssel dazu wird nur vom Sicherheitspersonal am Flughafen eingesetzt.

Koffer kaufen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wenn Sie einen neuen Reisekoffer kaufen, dann überlegen Sie vorher, wofür dieser größtenteils genutzt werden soll. Verreisen Sie eher nur über die Wochenenden oder handelt es sich dabei eventuell um eine Kreuzfahrt oder einen Abenteuerurlaub? Wie viel Leergewicht sollte das Gepäckstück haben? Fluggesellschaften haben ihre Gewichtsbeschränkungen. 

Aus welchem Material sollte der Reisekoffer sein? Wird eine große Reise geplant, dann benötigen Sie eine Vielzahl an Kleidungsstücken, daher sollten Sie auch groß denken. Es lohnt sich daher in ein Kofferset mit mehreren Koffern in unterschiedlichen Größen zu investieren. Entscheiden Sie sich für hochwertige Reisekoffer mit Rollen. Die Modelle sollten leicht und wendig sein. Besonders Kriterien wie die Griffe, Reißverschlüsse, Trennwände und Taschen sollten Sie beim Kauf auch im Auge behalten.

Rollen oder keine Rollen

Ein Reisekoffer mit Rollen lässt sich einfacher bewegen als ein Modell mit einem Tragegurt. Sie können das Gepäckstück ohne große Anstrengungen hinter sich herziehen. Allerdings erhöhen die Rollen auch das Gewicht der Koffer.

 Ein Reisekoffer mit integrierter und ausziehbarer Teleskopstange und zwei oder vier Rollen lässt sich mit Leichtigkeit von A nach B bewegen, unabhängig vom Gewicht des Inhaltes.

Koffer Spinner-Rolle

Kundenbewertungen auf Onlineshops

Viele moderne Reisekoffer begeistern ihre Nutzer mit einem geringen Eigengewicht und einer Menge sinnvoller Fächer. Hochwertige Produkte von so etablierten Herstellern wie Samsonite, Rimowa oder Travelite überzeugen Kunden von Amazon mit leichtgängigen Rollen, robusten Reißverschlüssen und praktischen Fächern. Für Reisekoffer von bekannten Anbietern gibt es zum Großteil positive Rezensionen. Die Erzeugnisse bieten den Käufern zum Beispiel neben einem Wäschefach auch einen robusten Reißverschluss und ein TSA-Schloss.

 Im Online-Handel finden Sie widerstandsfähige Koffer-Modelle in den unterschiedlichsten angesagten Farben.