Trolley

Inhalt

Beliebte Trolleys namenhafter Marken im Vergleich 2020

Samsonite Neopulse Spinner Trolley

Samsonite Neopulse
Trolley

Maße:
55 x 40 x 20 cm

Gewicht:
2.2 kg

Schalenmaterial:
Hartschale
(Polycarbonat)

Ladevolumen:
38 Liter

Rollenanzahl:
4

Schlossart:
Schnappschloss

TSA-Schloss:

Bewertungen:

4,5 / 5

447

Travelite Crosslite Trolley in Grau

Travelite Crosslite
Trolley

Maße:
54 x 39 x 20 cm

Gewicht:
2.0 kg

Schalenmaterial:
Weichschale
(Polyester)

Ladevolumen:
42 Liter

Rollenanzahl:
2

Schlossart:
Zahlenschloss

TSA-Schloss:

Bewertungen:

4,5 / 5

447
Suitline Trolley in Grau

Suitline Hartschalen
Trolley

Maße:
66 x 44 x 27 cm

Gewicht:
3.6 kg

Schalenmaterial:
Hartschale
(ABS)

Ladevolumen:
53 Liter

Rollenanzahl:
4

Schlossart:
Zahlenschloss

TSA-Schloss:

Bewertungen:

4,5 / 5

447

Die wichtigsten Infos zusammengefasst:

Der Trolley ist ein mit praktischen Rollen ausgestatteter Koffer, der f√ľrKurztrips, Gesch√§ftsreisen oder je nach Gr√∂√üe f√ľr den Gr√üurlaub benutzt werden kann.

√úblicherweise ist ein Trolley mit zwei oder vier Rollen ausgestattet, wodurch man diesen vor sich herschieben oder hinter sich herziehen kann.

Wie andere Kofferarten ist der Trolley sowohl mit Hartschale als auch mit Weichschale erhältlich.

Heutzutage ist der Trolley f√ľr viele Menschen nicht mehr wegzudenken.¬†

Besonders f√ľr Vielreisende und Gesch√§ftsleute die oft unterwegs sind lohnt sich ein Trolley definitiv.¬†

Bei l√§ngeren Urlauben und Aufenthalten an anderen Orten packt man des √Ėfteren mehr Sachen ein, als tats√§chlich ben√∂tigt.¬†

Es ist nie ausgeschlossen, dass es abends k√§lter werden k√∂nnte. Dieser Denkansatz ist berrechtigt und sehr vern√ľnftig. Unangenehmen kann es dann allerdings beim Tragen Ihres schweren Koffers werden.¬†

Der Trolley soll hierbei die Lösung darstellen, indem Sie schweres Gepäck mit Leichtigkeit vor sich herschieben oder hinter sich herziehen können.

Doch woher stammt eigentlich der Trolley und woher hat dieser seinen Namen? 

Welche unterschiedlichen Trolley Arten gibt es und welche spezifischen Modelle sind f√ľr welche Situation zu empfehlen?¬†

All diese Fragen und viele mehr werden Ihnen im Folgenden detailliert und zugleich verständlich erklärt. 

Zudem zeigen wir Ihnen einige zuverlässige und preiswerte Trolley Modelle und stellen verschiedene Vergleiche auf, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Was ist ein Trolley?

Der Begriff ‚ÄěTrolley‚Äú stammt aus dem Englischen und hat gleich mehere Bedeutungen.¬† Zum einem der themenrelevante Rollkoffer, sowie auch Einkaufswagen.¬†

Generell lassen sich alle Transporthilfsmittel mit Rollen, welche geschoben oder gezogen werden als Trolley bezeichnen.¬† Hierzulande ist der Trolley ausschlie√ülich als n√ľtzliches Gep√§ckst√ľck bekannt.¬†

Je nach Bedarf gibt es unterschiedliche Trolley Modelle auf dem Markt, die einen bestimmten Zweck erf√ľllen und sich von Form, Gr√∂√üe und auch preislich unterscheiden.¬†Das sind unter anderem die folgenden Punkte, die Sie ebenso als Auswahlkriterium heranziehen k√∂nnen:

Volumen & Gewicht

Je nachdem, welche Art Reise Sie unternehmen variieren auch die Anforderungen an Ihren Trolley stark. F√ľr einen Kurztrip √ľbers Wochenende reicht Ihnen wom√∂glich ein Trolley mit einem Stauvolumen von 50 bis 70 Litern. Dies f√§llt sogar noch unter die Kategorie Handgep√§ck Trolley. Achten Sie nur darauf, dass der Trolley die von den jeweiligen Airlines zugelassenen Ma√üe einh√§lt, sollten Sie vorhaben mit dem Flugzeug zu verreisen. Die Ma√üe k√∂nnen je nach Fluggesellschaft unterschiedlich ausfallen, doch generell liegen die IATA (International Airport Transport Association) Richtwerte f√ľr Handgep√§ck bei 55x35x20 cm...

Rollenanzahl

Ein Trolley kann entweder auf zwei oder vier Rollen fahren. Beide Arten haben Ihre Vorz√ľge. Die Variante mit vier Rollen wird als Spinner bezeichnet. Das Wort stammt aus dem Englischen und bedeutet ‚Äěsich drehen‚Äú. Die Vorteile sind eine sehr gute Wendigkeit, da sich die Rollen auf 360 Grad drehen lassen und somit besonders durch schmale Durchg√§nge leicht man√∂vrieren l√§sst. Die Variante auf zwei Rollen ist die klassische Bauart beim Trolley und punktet mit einer hohen Robustheit. Da die beiden Rollen vergleichsweise st√§rker belastet werden, sind diese stabiler und strapazierf√§higer.

Schalenmaterial

Es gibt zwei in der Regel zwei unterschiedliche Schalenarten beim Trolley und anderen Kofferarten: Die Hartschalen- und Weichschalenvariante. F√ľr welche Art Sie sich letztlich entscheiden bleibt Ihnen √ľberlassen. Beide Kategorien wurden in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und otpimiert, sodass diese √§u√üerst robust sind.

Wann ist ein Trolley sinnvoll?

Der klassische Reisekoffer wie man ihn aus alten Filmen kennt, wird immer seltener gekauft. Auch wenn das Leder und der zeitlose Stil viel hermacht, kann sich heutzutage niemand mehr vorstellen, einen √ľber 20 Kilogramm schweren Koffer durch den Flughafenterminal zu tragen.¬†

Der Trolley ist daher f√ľr viele Menschen die beste Alternative.

Doch trotz vielseitiger Ausf√ľhrungen f√ľr jede Situation sollte dennoch die Frage beantwortet werden, wann ein Trolley wirklich Sinn macht.¬†

Ob ein Trolley Ihren Reisebed√ľrfnissen entspricht, k√∂nnen Sie anhand der folgenden Punkte beurteilen. Falls ja, werden Ihnen die f√ľr die jeweilige Reiseart passende Variante gezeigt.

Koffer vor Weltkarte und Kompass

Wo möchten Sie hin?

Die Anforderungen an Ihr Reisegepäck variiert stark von der Reise, die Sie unternehmen. 

Handelt es sich um einen normalen Urlaub mit Hotel oder Ferienhaus, oder unternehmen Sie einen Städtetrip oder sind vielleicht sogar mehrere Wochen auf Erkundungstour?

Halten Sie sich die meiste Zeit an einem Ort auf oder sind Sie vor Ort viel unterwegs? 

Wenn Sie einen gew√∂hnlichen Urlaub oder Gesch√§ftsreise mit Hotelaufenthalt unternehmen und Sie Ihr Gep√§ck lediglich vom Flughafen zum Hotel bringen m√ľssen, erleichtert Ihnen ein Trolley mit seinen Rollen die Anreise immens. Sind Sie jedoch oft zu Fu√ü unterwegs und m√∂glicherweise auf unebenem Boden wie beispielsweise auf einem Wanderurlaub oder beim sogenannten Backpacking, sollten Sie doch eher zu einem Reiserucksack greifen.¬†

Mit diesem sind Sie auf einer minimalistischen Erlebnisreise besser unterwegs. Aus diesen Gr√ľnden ist es essenziell sich vor dem Trolley Kauf zu vergewissen, dass dieser auch die passende Wahl f√ľr Ihre Reise ist.

Was sind Ihre persönlichen Vorlieben?

F√ľr gewisse Reisen eignen sich bestimmte Gep√§ckarten eher als andere. Aus diesem Grund sollten Sie sich vergewissen, ob ein Trolley die richtige Wahl ist.¬†

Letztlich entscheidet hier auch Ihr persönlicher Geschmack. Sofern Sie allerdings keine Wandertour in den Bergen unternehmen, ist der Trolley definitv ein zuverlässiger Begleiter. 

Heutzutage ist dieser in den verschiedensten Gr√∂√üen und Ausf√ľhrungen erh√§ltlich, sodass Sie sehr wahrscheinlich den passenden Trolley f√ľr Ihre Bed√ľrfnisse finden.¬†

Welche Gr√∂√üe und Ausf√ľhrung f√ľr Sie die richtige ist und anhand welcher Kriterien Sie beurteilen k√∂nnen, ob der Trolley mit zwei oder vier Rollen besser zu Ihnen passt erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Richtige Trolley Größe auswählen

Welche Trolley Größe passt zu mir?

Die richtige Trolley Größe hängt von der Länge und Art der Reise ab. 

Als Faustregel gilt, je länger Sie unterwegs sind, desto mehr Sachen werden Sie mitnehmen. 

Sind Sie auf einer zweit√§gigen Gesch√§ftsreise unterwegs oder unternehmen √ľber das Wochenende einen St√§dtetrip, reicht ein Trolley mit 20 Liter Volumen.¬†

√úberschreitet dieser nicht die von den Airlines vorgegebenen Ma√üe, k√∂nnen Sie den Trolley als Handgep√§ck mit sich f√ľhren und sparen sich somit zus√§tzliche Reisekosten.¬†

Die allgemeinen Richtlinien f√ľr die Ma√üe wurden von der bereits genannten IATA festgelegt, jedoch hat jede Airline Ihre eigenen Vorschriften bez√ľglich Gewicht und Gr√∂√üe. Deshalb sollten Sie sich vor Reiseantritt √ľber die Richtlinien der Airline informieren.

Bei einer ein- bis zweiwöchigen Reise kann es durchaus vorkommen, dass viele Menschen gleich einiges mehr an Kleidung und Pflegeprodukte miteinpacken, nur um sicherzugehen. 

In dem Fall ist ein Volumen zwischen 50 und 70 Litern empfehlenswert. 

Hier haben Sie genug Platz, um ein Paar Hosen mehr und vielleicht ein oder zwei weitere Paar Schuhe problemlos unterzubringen. 

Sollte dies auch nicht ausreichen oder sollten Sie länger als 3 Wochen unterwegs sein, kann allein ein großer Trolley mit einem Volumen von 90 Litern Abhilfe schaffen. 

Das entspricht der Größe eines Reisekoffers und bietet reichlich Platz. Falls Sie mit Ihrer Familie oder Partner unterwegs sind und dies auch nicht ausreicht, könnten Sie auch ein Trolley Set in Erwägung ziehen.

Welche Trolley Größe ist als Handgepäck geeignet?

Wie bereits erw√§hnt hat jede Airline eigene Ma√üe und Richtwerte bez√ľglich der Gep√§ckgr√∂√üe als auch des Gewichts. Generell k√∂nnen Sie aber von einer L√§nge von bis zu 55 Zentimetern sowie einer Breite und H√∂he von 35 bis zu 45 bzw. 20 bis 25 Zentimetern ausgehen.

Wie berechne ich dsa Koffer- beziehungsweise Ladevolumen?

Bei der Auswahl der passenden Trolley Größe fällt es vielen Menschen schwer einzuschätzen, was sie sich unter den vielen Maßeinheiten vorstellen sollen.

Hinzu kommt, dass je nach Hersteller die Richtgrößen variieren können.

So kommt es öfters vor, dass bei einem Hersteller ein Trolley mit einer Höhe von 72 Zentimetern bereits als groß gilt, beim anderen jedoch erst ab 78.

Zur L√∂sung dieses Problems gibt es zum einem eine Formel, wie Sie das extakte Volumen berrechnen k√∂nnen und zum anderen wie Sie herausfinden k√∂nnen, welche Trolley Gr√∂√üe genau Ihren Bed√ľrfnissen gerecht wird.

 

Tipp

Wenn Sie nun herausfinden m√∂chten, wie viel Liter Volumen Sie f√ľr Ihre Reise ben√∂tigen, k√∂nnen Sie folgende Methode anwenden: Stapeln Sie alles, was Sie mitnehmen m√∂chten auf einen Stapel und messen die Breite, Tiefe und H√∂he. Wenden Sie im Anschluss die Formel an, und Sie haben das passende Koffervolumen f√ľr sich. Auf diese Weise werden Sie sich mit Ihrem Gep√§ck nicht versch√§tzen und k√∂nnen Ihren Trolley problemlos schlie√üen.

Um sich ein noch genaueres Bild davon zu machen, welche Trolley Größe welcher Art entspricht und welcher jeweilige Trolley empfehlenswert ist, haben wir eine Auflistung zusammengestellt mit einer Reihe von hilfreichen Trolley Vergleichen mit Modellen, die sowohl hochwertig als auch preiswert sind.

Trolley 2 Rollen mit Weichschale

Was ist besser - ein Trolley mit zwei oder vier Rollen?

Der Trolley wird im Deutschen auch als Rollkoffer bezeichnet, dessen n√ľtzliche Rollen f√ľr die Kofferart charakteristisch ist.¬†

Einen Trolley gibt es entweder mit zwei oder vier Rollen. 

Viele sind bei der Frage, f√ľr welche Version sie sich entscheiden etwas untentschlossen.¬†

Deshalb wird Ihnen nun im Folgenden genauer erl√§utert, f√ľr welche Situation welche Trolley Art besser geeignet ist. So k√∂nnen Sie leichter entscheiden, welche Rollenanzahl besser Ihren Anforderungen entspricht.

Der Trolley mit zwei Rollen ist in jedem Fall belastbarer. Was bedeutet das? Sollten Sie auf unebenem Untergrund wie auf Steinwegen oder Kopfsteinpflastern unterwegs sein, werden die Rollen st√§rker strapaziert als auf gew√∂hnlichem Asphalt oder an Flugh√§fen. Diese Trolley Art eignet sich also besonders dann, wenn Sie des √Ėfteren in der Natur unterwegs sind. Beispielsweise gibt es zu vielen naturnahen Ferienh√§usern unbepflasterte Feldwege, die Ihrem Trolley einiges abverlangen k√∂nnen.

Der Trolley mit zwei Rollen zeichnet sich durch eine sehr hohe Robustheit und Langlebigkeit aus. Beim Transport ist kein hoher Kraftaufwand notwendig. Sie neigen den Trolley einfach um 45 Grad Neigen Sie Ihren Trolley leicht und ziehen Sie ihn mit geringem Kraftaufwand hinter sich her.

Anders als bei der 4-Rollen-Variante sind die Rollen fest verbaut und lass sich in zwei Richtungen bewegen. Die Rollen sind etwas gr√∂√üer und verschlei√üen durch die starre Verbauung nicht allzu schnell. Somit ist der 2-Rollen-Trolley ideal f√ľr weitere Strecken zu Fu√ü und auch auf schlechteren Untergrund geeignet. So k√∂nnen Sie diesen ohne Bedenken beim Treppensteigen hinter sich herziehen und sich so das Tragen und Anheben Ihres vollbepackten Trolleys ersparen.

Ein Trolley mit zwei Rollen zieht in Sachen Flexibilit√§t und Handlichkeit den K√ľrzeren. Da die Rollen nach vorne und hinten bewegbar sind, ist der Trolley nicht allzu wendig. Der relativ gro√üe Wendekreis macht sich in schmalen G√§ngen und Fluren und Aufz√ľgen bemerkbar, wenn Sie mit dem Trolley rangieren m√ľssen um ihn an einer geeigneten Stelle abzustellen.

Trolley 4 Rollen mit Weichschale

Trolley mit vier Rollen

Ein Trolley mit vier Rollen, auch Spinner (engl. ‚Äěto spin‚Äú sich drehen) genannt, ist in jedem Fall wendiger als die Version mit 2. Jede Rolle l√§sst kann sich um 360 Grad drehen, sodass Sie den Trolley ohne gro√üen Aufwand und unabh√§ngig vom Gewicht neben sich herziehen k√∂nnen.

Zudem ist es dadurch ein Leichtes, den Trolley durch schmale G√§nge zu man√∂vrieren. Wenn Sie mit dem Zug unterwegs sind und keine Ablagem√∂glichkeit f√ľr Ihren gro√üen Reisetrolley haben und dieser im Gang stehen muss, k√∂nnen Sie falls ein Passagier oder das Boardpersonal, an Ihnen vorbeimuss, den Trolley m√ľhelos zur Seite schieben. Als kleinen Nachteil kann man jedoch die Haltbarkeit der einzelnen Rollen betrachten. Da es sich hier um 4 kleine, um 360 Grad drehbare R√§dchen handelt, k√∂nnen diese je nach Modell und Verarbeitung relativ schnell kaputtgehen.

Bei heutigen Qualit√§tsstandards und ab einer gewissen Preisklasse ist dies jedoch selten der Fall. In zahlreichen Foren, die sich mit diesem Thema besch√§ftigen schreiben zahlreiche Verbraucher, dass Ihr 4-Rollen-Trolley sogar nach √ľber 4 Jahren problemlos funktionieren und alle Rollen intakt sind. Wenn Sie zum Gro√üteil auf ebenem Untergrund unterwegs zu sein, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Hartschalenmaterial

Was gibt es √ľber den Hartschalen-Trolley zu wissen?

Der Hartschalen-Trolley √ľberzeugt mit einer extrem widerstandsf√§higen Schale, die f√ľr gew√∂hnlich aus Polycarbonat oder in seltenen F√§llen auch aus Aluminium bestehen. Hartschalen Trolleys sind besonders gut f√ľr Flugreisen und Reisearten geeignet, bei denen das Gep√§ckst√ľck stark strapaziert werden k√∂nnte. Es kann des √Ėfteren vorkommen, dass das Flugpersonal unsaft mit Ihrem Trolley umgeht.

Besonders wenn Sie Wertsachen mit sich f√ľhren bietet die unnachgiebige Schale optimalen Schutz. Das Schalenmaterial sch√ľtzt das Innere au√üerdem vor Schmutz und Wasser, sodass Ihre Kleidung bei Unwetter trocken und sauber bleibt. Was Sie vor dem Kauf unbedingt beachten sollten, ist das etwas h√∂here Eigengewicht beim Hartschalen-Trolley. Besonders Aluminium ist von Haus aus schwer. Zwar h√§lt ein Aluminiumkoffer bekannterweise ein Leben lang, so sollten Sie jedoch beim Fliegen auf das zul√§ssige Gesamtgewicht achten, damit keine unerwarteten Reisekosten bei Ihrer Airline entsehen.

Welche Vorteile hat ein Hartschalen-Trolley?

Sehr widerstandsfähig

Wasser- und schmutzabweisend

Sehr langlebig

Welche Nachteile hat ein Hartschalen-Trolley?

Relativ hohes Gewicht

Nicht dehnbar

Empfindlich auf Kratzer

Weichschalenmaterial

Was gibt es √ľber den Trolley mit Weichschale zu wissen?

Anders als der Trolley mit Hartschale ist der Weischalen-Trolley flexibel und nachgiebig. Diese Schalenart eignet sich sehr gut f√ľr das Verreisen mit dem Auto und √ľberall, wo es wenig Stauraum gibt wie beispielsweise im Zug. Dieser wird unter anderem aus den Materialen Polyester oder Nylon gefertigt und weist ein geringeres Eigengewicht als die Hartschalen-Variante auf.

Sollten Sie im Urlaub einen Shoppingausflug planen, ist der dehnbare Weichschalen-Trolley ideal f√ľr etwas mehr Gep√§ck geeignet. Meistens besitzen die sogenannten Softcases mit Rei√üverschluss versehene Au√üentaschen, in denen Sie Dinge wie Zeitschriften oder die Reisetickets verstauen k√∂nnen. Allerdings sind viele Weichschalen-Trolleys nicht wasserfest und so k√∂nnte Feuchtigkeit in das Innenleben dringen. Au√üerdem sollte der Trolley ausreichend gef√ľllt sein, um bei hohen Strapazen bspw. bei Flugreisen genug Widerstand gew√§hrleistet wird und Ihre Wertsachen diese unbeschadet √ľberstehen.

Welche Vorteile hat ein Weichschalen-Trolley?

Dehnbares Material

Geringes Eigengewicht

Sehr flexibel

Welche Nachteile hat ein Weichschalen-Trolley?

Oft nicht wasser- & schmutzfest

Weniger widerstandsfähig

Trolley abschließen

Wie kann ich meinen Trolley am besten abschließen?

Besonders auf l√§ngeren Urlauben kommt es sehr oft vor, dass Sie einige Wertsachen wie Laptop, Kameras und auch Schmuck mitnehmen. Deshalb ist es umso wichtiger, sein Gep√§ck vor Dieben zu sch√ľtzen und Ihnen das √Ėffnen Ihres Trolleys so schwer wie m√∂glich zu machen. Was ist also das ideale Schlo√ü f√ľr den Trolley und worauf sollten Sie achten? Die Antwort folgt in K√ľrze.

Die ein oder andere Urlaubsregion ist f√ľr ihre Diebesbanden bekannt, und so sollte man sein Hab und Gut sicher verschlie√üen k√∂nnen. Die Frage, ob sich ein Schlo√ü mit Schl√ľssel, mit Zahlenkombination oder mit beidem hierf√ľr eignet bleibt offen. Im Allgemeinen k√∂nnen Sie nach Ihren pers√∂nlichen Vorlieben entscheiden, solange das Schlo√ü seinen Zweck erf√ľllt.

Ein Problem gibt es jedoch trotzdem, bei dem auch das beste und teuerste Schloß nutzlos ist. Und zwar dann, wenn der Zoll am Flughafen Ihr Gepäck kontrollieren möchte. Seit dem Angriff auf das World Trade Center in New York 2001 gibt besonders in Amerika verschärfte Kontrollen von Gepäck und Reisenden. Aber auch andere Regionen wie Europa (unter anderem Deutschland) haben in den letzten Jahren nachgezogen, um die Einfuhr von Schmuggelware und Zollverstöße zu verhindern.

Die Zollbeamten f√ľhren stichpunktartig Kontrollen durch und brechen auch Schl√∂sser auf, wenn n√∂tig. Aus diesem Grund wurde das sogenannte TSA-Schloss erfunden. Den Namen hat dieses von der amerikanischen ‚ÄěTransport Security Administration‚Äú.

Trolley TSA-Schloss

Was ist ein TSA-Schloss?

Dieses besitzt sowohl ein Zahlenschloss als auch ein Schl√ľsselschloss, welches man nur mit einem Generalschl√ľssel der TSA-Beamten √∂ffnen kann. So k√∂nnen diese Ihr Reisgep√§ck problemlos kontrollieren, ohne den Trolley gewaltsam zu √∂ffnen und das Schloss zu besch√§digen. Zudem ist ein Generalschl√ľssel nicht im Handel erh√§ltlich und Sie bekommen beim Kauf des Schlosses keinen dazu. Den Schl√ľssel d√ľrfen nur bestimmte Zollbeamte mit sich f√ľhren, sodass Sie nicht bef√ľrchten m√ľssen, dass jeder mit einem Generalschl√ľssel unterwegs sein und Ihren Trolley √∂ffnen k√∂nnte.

Auch in Europa werden TSA-Schl√∂sser immer beliebter, sind hier jedoch nicht Standard und Kofferkontrollen werden in Anwesenheit des Besitzers durchgef√ľhrt.

Viele Hersteller wie Samsonite* oder Rimowa* verbauen das Schloss bereits standardmäßig in ihre Trolleys. Sie erkennen ein TSA-Schloss am Logo der Unternehmen Travel Sentry oder Safe Kies, die einen roten Diamanten bzw. eine rot-weisse Flagge zeigen.

Alte Koffer aufeinander gestapelt

Wer hat den Trolley erfunden? - die Geschichte des Rollkoffers

Daran wer den Trolley erfunden hat scheiden sich noch heute die Geister. Auf der Suche nach dem tats√§chlichen Trolley Erfinder st√∂√üt man im Internet oft auf den Namen Robert Path. Dieser war f√ľr viele Jahre bei einer US-amerikanischen Airline als Pilot angestellt und hatte es mit der Zeit satt, seinen vollgepackten Koffer √ľber die Flugh√§fen der Welt m√ľhsam tragen zu m√ľssen. Dann kam ihm 1987 schlagartig die Idee, zwei Rollen unter seinen Koffer zu schrauben, um diesen entspannt hinter sich herziehen zu k√∂nnen. Dieser neuartige Koffer sorgte f√ľr Aufsehen, was zu den ersten Verk√§ufen f√ľhrte.

Aus Gelegenheitsverkäufen an Freunde und Bekannte wurde ziemlich schnell ein floriendes Geschäft mit Millionenumsätzen, sodass er im Jahre 1991 seine Karriere als Northwest Airlines Pilot aufgab und sich nur noch auf seine Tätigkeit als Unternehmer konzentrierte.

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass es die Idee des Rollkoffers bereits lange bevor Path gab. Zwar ist es historisch nicht belegbar, wer genau den ersten Trolley entworfen und gebaut hat, jedoch existierten bereits einige ähnliche Modelle wie die von Robert Path Ende des 19. Jahrhunderts.

Schon damals gab es Koffer-Konstruktionen, die dem des Trolleys sehr ähnelten. Die Leute konnten neben zum Koffer eine Art Zubehör in Form von Rädern mit einer Achste und einem anschraubbaren Stock, welcher als Griff fungierte hinzukaufen.

Trolley am Flughafen

Die gr√∂√ütenteils ngepflasterten und unebenen Stra√üen haben dem Ur-Trolley leider nicht zum Durchbruch verholfen und so gewann dieser erst ab den 1970ern immer mehr an Beliebtheit. Zu dieser Zeit hatte der damalige Vizepr√§sident eines gro√üen Kofferunternehmens in den USA die Idee, eine Kombination aus Gep√§ckwagen und Koffer zu bauen, als er eines Tages an einem Flughafen in Puerto Rico mit seinen schweren Koffern am Zollabfertigung wartete. So startete er das Projekt und entwickelte den ersten 4-Rollen-Trolley, damals ‚ÄěRoling Luggage‚Äú genannt, dessen Konzept er im Jahre 1972 patentieren lie√ü.

Gefolgt von einer steigenden Globalisierung und den verh√§ltnism√§√üigen g√ľnstigen Flugpreisen wuchs der Trolley Markt in den darauffolgenden Jahrzehnten stark an, sodass es heute die unterschiedlichsten Trolley Ausf√ľhrungen in verschiedenen Preisklassen von bekannten Markenherstellern wie Samsonite und Rimowa bishin zu Discountprodukten zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.